Geld Dominanz

Gnadenlose Geldherrinnen nehmen dich aus!

Du bist eine Zahlschlampe und brauchst einen Brainfuck, dann bist du hier richtig, denn du musst auf jeden Fall zuerst eine Wichssteuer bezahlen. Folge den Anweisungen deiner Mistress und gebe die Kontrolle ab, dann wirst du feststellen, dass du noch nie etwas anderes wolltest. Dienen und zahlen sind deine Aufgaben, nur dafür bist du nützlich. Du weißt, dass du nur ein mickriger Zahlsklave bist, der nichts anderes als Erniedrigung und Demütigung verdient hat. Also sei eine gehorsame kleine Zahlschlampe und zahle.


Bei dieser Fußdomination muss der Zahlsklave sehr leiden, denn die beiden Ladys genießen es, den Loser zu verspotten und zu erniedrigen. Die beiden BBW Sisters lassen das Zahlschwein zuerst die Boots lecken, dann bekommt er die verschwitzten dreckigen Socken ins Gesicht gedrückt, während er den Ladys eine Fußmassage gibt. Aber er schnüffelt sehr gerne an den wundervollen Füßen der Ladys. Die geile doppelte Domination geht mit nackten Füßen weiter, denn auch dafür hat der Geldsklave nur zu gerne bezahlt.


Hier erwartet dich deine Umerziehung, denn die Mistress wandelt dich zu ihrer persönlichen Hure. Dafür hat sie sich ihren besten Schwanz umgebunden, mit dem sie dich ficken wird. Nicht nur dein Geld gehört der Mistress, du gehörst ihr mit Haut und Haaren. Sie macht mit dir, was immer sie will und du wirst gehorchen. Du musst ehrlich zugeben, dass du es kaum erwarten kannst, von deiner Mistress benutzt zu werden, dafür wirst du alles bezahlen, was sie will.


In ihrem super Minikleid sieht die Money-Princess sehr sexy aus und dein Loserpimmel zuckt schon heftig. Leider nutzt dir das nichts, denn du bist nur ein Zahlschwein, dass seinen Tribut leisten muss. Wie die Belohnung dafür aussehen wird, entscheidet deine Geldherrin. Ebenso entscheidet sie, ob du wichsen darfst. Du bist von deiner Geldherrin dominiert und es gefällt dir, ihr dienen zu dürfen, mehr kannst du nicht. Du weißt, dass du es nicht verdient hast, dass eine so wundervolle Money-Princess dir Aufmerksamkeit schenkt.


Auch wenn dein Pimmel zuckt, du wirst dich an die Anweisungen deiner Goddess halten und zahlen. Du bist und bleibst ein Zahlschwein, dass seinen Tribut leisten muss. Zu deiner Sklavenerziehung gehören viele Aufgaben, aber vor allen Dingen wirst du zahlen und deiner Goddess dienen. Mehr bekommst du nicht, denn so eine wundervolle Lady hast du nicht verdient und das weißt du auch. Die Goddess hat dein Hirn gefickt und du bist süchtig nach ihren Anweisungen, die dich erniedrigen.


Wie ein Hündchen wird die Fußschlampe an der Leine geführt und muss den Anweisungen gehorchen. Natürlich macht ihn das sehr scharf, doch die Mistress gibt ihm Ohrfeigen und ein Ballbusting. Sein Tribut war zu niedrig, deshalb muss er die Luxusstiefel lecken, während die Mistress das Geld zählt. Dann muss er den Boden lecken, denn die Mistress hat auf den Boden gespuckt. Damit noch nicht genug, er muss auch die Sohlen der Stiefel sauber lecken. Nächstes Mal wird er freiwillig mehr zahlen.


Keine Sorge, dein Konto wird schon bald um einige Euros leichter werden, denn diese dicken Titten lockern deinen Kontostand. Du wirst von der dominanten Mistress Harley Tech kontrolliert, die dir deinen Verstand zerfickt und danach einfach dein Geld abzieht. Es ist ihr vollkommen egal, ob du pleite wirst oder nicht. Jetzt senke deinen notgeilen Blick noch einmal auf ihre üppigen, geilen Brüste und verfalle der Mistress Harley Tech komplett.


Die starke und strenge Lady Sue kontrolliert deine Finanzen, wie keine andere Herrin und sorgt dafür, dass du ihr dein ganzes Geld in den Rachen wirfst. Damit du deinen Schwanz überhaupt anfassen darfst, musst du ihr schon Kohle abdrücken. Dein Geld gehört Lady Sue. Sie ist deine Geldherrin und du bist nichts weiter eine erpressbare Zahlsau, die sich ihr unterordnen wird. Andernfalls wirst du extrem bestraft und darfst nie wieder wichsen.


Herrin Lady Anja fordert die monatlichen Steuern von dir, die als Sklave bei ihr anfallen. Dachtest du etwa, sie nutzt dich kostenlos? Eine harte Bestrafung und dominierende Behandlung der Herrin kostet Geld. Du bist ihr hörig und zahlst natürlich deine Steuer immer dann, wenn Lady Anja es will. Ein "Nein" als Ausrede ist hier nicht erwünscht. Dein Geldbeutel gehört jetzt einer strengen Herrin, die dein Konto überwacht und dich zahlen lässt.


Du bist ein echtes Stück Abschaum, aber das ändert ja nichts daran, dass du als Sklave hart dominiert werden musst. Lady Eve kennt deine Wünsche ganz genau und nimmt dich in ihre Herrschaft auf. Vorab solltest du der Geldherrin alles zahlen, was sie will. Als Geldsklave wirst du von ihr ausgenutzt und gleichzeitig hart bestraft für deine Rolle als Verlierer.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive