Geld Dominanz

Gnadenlose Geldherrinnen nehmen dich aus!

Alle Artikel, die mit "Zahlschwein" markiert sind

Nach dieser Fetischdiva verzehrst Du Dich. Diese großen Brüste in der viel zu engen Corsage. Diese schwarzen Strapse mit der geilen Naht, die ihre prallen Schenkel hinauflaufen. Dieser rot geschminkte Mund. Und dann noch diese arrogante Art. Und sie? Für sie bist Du nur ein Zahlschwein. Du kannst sie Dir ansehen, sie anstarren und vergöttern. Aber sie hat sich nicht für Dich so zurecht gemacht. Du zahlst ihre teure Reizwäsche und den Champagner nur. Und beides ist für den echten Kerl, von dem sie sich gleich ficken lässt.


Hahaha! Meine kleine Bitch musste für mich anschaffen gehen und natürlich sofort das ganze Geld wieder abdrücken. Ich verwöhne mich eben gern. Dafür muss das Zahlschwein eben halt seinen dreckigen Arsch hinhalten. Ich habe mir jetzt auch etwas einfallen lassen, wie ich meine männlichen Nutten, die Stricher, noch besser überwachen kann. Wie? Das würdest Du wohl gerne wissen, oder? Dann kauf Dir den Clip. Oder noch besser: werde auch einer meiner Stricher, die für mich anschaffen gehen. Wie wäre das?


Heute hast Du es endlich geschafft, mein kleines Zahlschwein. Die Findom-Woche ist fast zu Ende und du hast endlich mal was durchgezogen in Deinem Loser-Leben. Tut das nicht gut? Zu wissen, dass Du doch zu etwas zu gebrauchen bist, dass Du als mein persönlicher Zahlsklave tatsächlich etwas taugst. Da sollte Dir eigentlich einer abgehen, denn ich bin eine Göttin, die nur sehr schwer zu beeindrucken ist. Deshalb habe ich mir für Dich in diesem Clip auch extra meinen sexy roten Bikini angezogen und halte Dir meinen geilen Arsch vor die Nase. Und Du darfst ausnahmsweise mal so viel wichsen, wie Du willst. Viel Vergnügen!


Ich habe eine Verabredung mit einem meiner Zahlsklaven. Für ihn ist es das erste Mal, dass er mich in der Realität einmal zu sehen bekommt. Erstmal sage ich ihm, dass er mir seine Scheine geben soll. Und dann darf er mir die Füße küssen und noch ganz kurz meinen Arsch bewundern. Und dann bin ich auch schon wieder mit seinem Geld auf und davon. So einfach ist das, wenn man so eine klasse Lady ist wie ich. Willst Du auch mein Zahlschwein werden? Bewerbungen nehme ich gerne entgegen. Aber ich wähle auch nur die Besten aus.


Meine Freundin und ich haben es schön auf meiner Couch gemütlich gemacht. Gleich kommt nämlich einer meiner Zahlschweine, um sein Geld bei mir abzuliefern. Als er da ist, kniet er sich brav hin und macht, was wir sagen - so wie sich das für einen guten Zahlsklaven ja auch gehört. Er gibt mir die Daten für sein Online-Banking und sein frisches Gehalt samt dem ganzen Dispo, den er zur Verfügung hat, sacke ich erst einmal ein. Das steht ja schließlich mir zu. Ich bin seine Geldherrin. Sein Bargeld nehme ich ihm auch noch ab und lasse ihm nur einen 20er. Damit soll er mal zurecht kommen. Ich gehe jetzt shoppen!


Kriegst Du mal wieder keinen hoch? Probleme mit dem Ständer? Bist Du schlecht gelaunt? Fühlst Dich leer und dumpf? Und Du hast echt keine Ahnung, woran das wohl liegen könnte? Du Versager! Muss ich Dir denn alles erklären? Das liegt nur daran, dass Du mir Dein Geld nicht überwiesen hast. Du hast nicht bezahlt, Du kleines Zahlschwein. Ist doch logisch, dass Dir dann der ganz besondere Kick fehlt! Denn die Gedanken daran, wie ich Deine Scheine mit vollen Händen für meinen Luxus ausgebe, das sind die Kicks, die Du nur bei mir bekommst. Also: Zahle, Du Fotze!


Was bist Du doch für ein kleiner Versager. Schon wieder treibst Du Dich hier herum, in der wagen Hoffnung, dass Du meine Aufmerksamkeit bekommst. Du willst, dass eine echte Lady wie ich vielleicht auch mal an Dich denkt. Dadurch willst Du mir näher kommen, weil einfach alle anderen Frauen, die Du kennst, bei weitem nicht so viel Klasse haben wie ich. Also gut! Kauf den Clip und ich gebe Dir eine Anweisung, was Du für mich tun darfst. Näher kommst Du mir sonst nämlich nicht, Du Loser.


Ich wollte ja eigentlich gerade woanders hin und mich auf Eure Kosten amüsieren, aber das Zahlschwein Stefan bettelt mich am Telefon an, dass er mir noch mehr von seinem Geld hinterher schmeißen will. Und weil es so schön, Euch dämlichen Zahlsklaven ausbluten zu lassen, teile ich diesen Live-Moment mit Euch! Hier könnt Ihr sogar noch etwas lernen. Denn Stefan ist zwar ein erbärmlicher Loser, aber er weiß wenigstens, wie man eine echte Money Princess richtig verwöhnt. Willst Du der nächste Stefan sein, denn ich öffentlich melke? Bewerbungen nehme ich immer gerne telefonisch entgegen.


Na du kleiner Wichser, weißt du, was ich heute machen werde...? Ich gehe zum Bankautomaten und hole mir Geld ab - DEIN Geld! Los, gib mir deine Bankkarte! Und wehe, wenn ich dort nicht das bekomme, was ich abheben will... dann gnade dir Gott! Glücklicherweise ist der Automat direkt in der Nähe meiner Wohnung... Denn es wird nicht das letzte Mal sein, dass ich davon das Geld abholen werde... im Gegenteil! Also immer schön dafür sorgen, dass das Konto gedeckt ist... *g*


Ich denke mir, dass dein Geld bei mir viel besser aufgehoben ist als bei dir...! Und noch dazu brauch ich es ganz einfach - und du nicht! Denn du kannst schließlich ruhig in Armut leben, während ich mir den geilsten Luxus leiste! Und ich werde dir sogar sagen, was ich mir davon kaufen werde... doch schauen wir erstmal, wie viel Geld du in deinem Portemonnaie hast... und wenn es nicht reicht... nun, dann werde ich einfach das Limit deiner Kreditkarte auslasten gehen...! *g*


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive