Geld Dominanz

Gnadenlose Geldherrinnen nehmen dich aus!

Alle Artikel, die mit "Zahlbefehl" markiert sind

So, Du Loser. Die jährliche Steuererklärung ist fällig. Du hockst Dich jetzt unter meinen Schreibtisch, mir zu Füßen, und passt ganz genau auf, was Du zu zahlen hast. Und die Liste ist lang. Schreib also besser mit. Ich will nachher keinen einzigen Fehler finden müssen. Dann werden nämlich extra Gebühren fällig. Also: wollen wir loslegen? Mal sehen, wie viel Geld Du abliefern musst.


Es wird mal wieder Zeit, dass Dir jemand Deinen Kopf zurecht rückt, glaube ich. Du sitzt da mal wieder vorm Computer herum und suchst im Netz nach jungen Bräuten, auf die Du Dir einen runterholen kannst. Was bist Du doch für ein erbärmlicher Versager. Keine Eier in der Hose, aber die Hand am Schwanz. Ich sag Dir was: mir macht es sogar Spaß, wenn ich weiß, dass Du ordentlich viel Kohle für meine Clips ausgibst. Von mir aus kannst Du daran pleite gehen, Du kleiner Wichser!


Was bist Du doch für ein kleiner Versager. Schon wieder treibst Du Dich hier herum, in der wagen Hoffnung, dass Du meine Aufmerksamkeit bekommst. Du willst, dass eine echte Lady wie ich vielleicht auch mal an Dich denkt. Dadurch willst Du mir näher kommen, weil einfach alle anderen Frauen, die Du kennst, bei weitem nicht so viel Klasse haben wie ich. Also gut! Kauf den Clip und ich gebe Dir eine Anweisung, was Du für mich tun darfst. Näher kommst Du mir sonst nämlich nicht, Du Loser.


Ab jetzt bist Du mein Zahlsklave. Sobald Du den Clip kaufst, zahlst Du nämlich für die nächsten zwei Jahre schön brav meine Telefonrechnung. Jeden Monat, anstandslos, ohne zu murren und zu knurren. Was Du dafür bekommst? Ich bitte Dich! Schau mich doch nur an! Und Du darfst ab jetzt der sein, der mir meine Telefonrechnung bezahlen kann. So kommst Du mir ganz nahe. Jedes Mal, wenn ich extra lange mit meinen Freundinnen telefoniere, stelle ich mir vor, wie Du die Scheine für mich abzählst. DAS bekommst Du dafür! Ein paar meiner Gedanken.


Worauf wartest du, Loser?! Lass die Scheine rüberwachsen. Gib mir dein ganzes Geld, bis dir die NULL auf dem Bildschirm des Bankautomaten vor Augen flackert. Was, nur hundert Euro?? Was bist du denn für eine arme Sau? Sowas kann ich in meinem Stall nicht gebrauchen. Oder verarschst du mich? Sehr schlechte Idee, Zahlsau. Deine letzte Chance - heb alles von deinem Konto ab und bring es mir. Was du dafür bekommst? Du wirst es nicht glauben, aber es reizt dich... du kriegst NICHTS dafür. Wirklich, nichts!


Und schon wieder beginnt dein Herz zu rasen...! Zum einen sicherlich wegen des geilen Vorschaubildes von mir, nicht wahr...? Doch da gibt es noch diese andere Sache... doch erstmal... du wirst dir diesen Clip kaufen! Und ich werde dir gnadenlos das Gehirn zerficken! Du wirst gar nicht mal merken, wie dir geschieht - bis es zu spät ist und du mir vollkommen und absolut willenlos gehörst! Du wirst meine Puppe sein, mit der ich jederzeit spielen kann, wenn mir danach ist. Und du wirst mir dein ganzes Geld zur Verfügung stellen, damit deine Prinzessin,ich, sich ihre Wünsche erfüllen kann, ist das klar...!?


Los, runter mit dir auf die Knie! Da gehörst du hin, tief unter mir! Du bist nicht mehr für mich als eine wandelnde Brieftasche - die süchtig nach meinen Titten ist! Du würdest alles für meine prachtvollen Brüste tun, nicht wahr...? Keine Angst - das wirst du auch!! *g* Ich werde dir befehlen, dir alle meine Clips zu holen, in denen du meine geilen Titten anbeten kannst, während du dir deinen Schwanz wichst - aber natürlich nur dann, wenn ich es dir erlaubt habe! Und natürlich nur, wenn du ausreichend gezahlt hast... also los, lass uns direkt mit diesem Clip hier beginnen...!


Ich habe es dir doch schon einmal gesagt! Was denkst du dir eigentlich...? Die Zeiten des unkontrollierbaren Wichsen sind vorbei! Von nun an musst du dafür zahlen! Und dieser Clip ist genau die richtige Art dafür! Und du wirst für jedes Mal, bei dem du deinen Schwanz berühren willst, richtig tief in deine Tasche greifen müssen...! Also, hole dir den Clip und höre mir ganz genau zu, was ich dir zu sagen habe...!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive