Geld Dominanz

Gnadenlose Geldherrinnen nehmen dich aus!

Wenn Du mit Lady Gold am Telefon verkehren willst, dann kommt Dich das teuer zu stehen. 25,- Euro die Minute, Du Loser. Aber hey! Sie ist es wert. Vielleicht schaffst Du es ja, Dir auf ihren geilen Körper in 3 Minuten einen runter zu holen. Mach einfach, so schnell Du kannst. Sie freut sich über jeden Anrufer.


Ach Schätzchen! Ich liebe es einfach, ein volles Konto zu haben. Nur so fühle ich mich wirklich wohl. Und das Beste ist, dass Du dafür sorgen kannst, dass ich mich immer wohl fühle und immer froh und frei lächeln kann. Und dafür willst Du doch ganz bestimmt sorgen, oder nicht? Und weißt Du, was Du dafür zurück bekommst? Mein Lächeln gilt Dir und ich denke immer dann an Dich, wenn ich Dein Geld ausgebe. Was kannst Du noch mehr wollen?


Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wie egal es mir ist, ob Du wegen mir am Hungertuch nagen musst. Wirklich, nichts könnte mir mehr egal sein. Und eigentlich macht mich das sogar ein bisschen geil, wenn ich weiß, dass Du wegen mir leiden musst. Aber hey! Schau mich nur an! Hast Du schon mal so eine sexy Luxusbitch wie mich gesehen? Meine High Heels alleine kosten so viel, wie Du im Monat verdienst, Du Versager. Ich bin es einfach wert, dass Du mir all Dein Geld gibst, denn so weißt Du wenigstens, dass ich vielleicht sogar mal an Dich denken werde. Vielleicht!


Meine Freundin und ich haben es schön auf meiner Couch gemütlich gemacht. Gleich kommt nämlich einer meiner Zahlschweine, um sein Geld bei mir abzuliefern. Als er da ist, kniet er sich brav hin und macht, was wir sagen - so wie sich das für einen guten Zahlsklaven ja auch gehört. Er gibt mir die Daten für sein Online-Banking und sein frisches Gehalt samt dem ganzen Dispo, den er zur Verfügung hat, sacke ich erst einmal ein. Das steht ja schließlich mir zu. Ich bin seine Geldherrin. Sein Bargeld nehme ich ihm auch noch ab und lasse ihm nur einen 20er. Damit soll er mal zurecht kommen. Ich gehe jetzt shoppen!


Kriegst Du mal wieder keinen hoch? Probleme mit dem Ständer? Bist Du schlecht gelaunt? Fühlst Dich leer und dumpf? Und Du hast echt keine Ahnung, woran das wohl liegen könnte? Du Versager! Muss ich Dir denn alles erklären? Das liegt nur daran, dass Du mir Dein Geld nicht überwiesen hast. Du hast nicht bezahlt, Du kleines Zahlschwein. Ist doch logisch, dass Dir dann der ganz besondere Kick fehlt! Denn die Gedanken daran, wie ich Deine Scheine mit vollen Händen für meinen Luxus ausgebe, das sind die Kicks, die Du nur bei mir bekommst. Also: Zahle, Du Fotze!


Na, da ist aber jemand mächtig sauer. Aber: sie ist schließlich der Boss! Und wenn einer ihrer Angestellten Scheiße baut, dann gibt's was auf die Fresse und einen ordentlichen Anschiss. Und diesen Anschiss holst Du Dir hier in der POV-Einstellung persönlich ab. Aber sei gewarnt: diese Chefin ist nicht gerade zimperlich. Und sie verlangt Sachen von Dir als Gutmachung, die Du so auch nicht auf dem Schirm hattest.


Was passiert mit Deinem Willen, wenn Du meinen sexy Arsch in kostbarer Reizwäsche siehst? Na, eine Ahnung, Du Versager? Dein Wille löst sich im Nu in heiße Luft auf. Das passiert, wenn ich Dir diesen Prachthintern unter die Nase halte. So ein heißes Gerät hast Du noch nie gesehen. Und deshalb wirst Du auch alles für mich tun, was ich von Dir verlange. Wenn Du wirklich meinst, Du hast einen freien Willen, dann hast Du einfach noch nicht meinen Arsch gesehen und bewundert. Dann wird es ja jetzt endlich mal Zeit, oder?


Dass sich schöne Frauen, die Klasse und Stil haben, von Poesie angezogen fühlen, ist nichts als ein Mythos, den arme Poeten mal in die Welt gesetzt haben. Was Frauen mit Stil wirklich anziehend finden, ist Geld. GELD!!! Und Luxus! Je größer die Scheine, desto feuchter werden ihre Mösen. Glaubst Du nicht? Schau Dir den Clip an, dann siehst Du, was passiert, wenn man einer Klasse-Frau die Wahl zwischen Poesie und dicken Scheinen lässt.


Was bist Du doch für ein kleiner Versager. Schon wieder treibst Du Dich hier herum, in der wagen Hoffnung, dass Du meine Aufmerksamkeit bekommst. Du willst, dass eine echte Lady wie ich vielleicht auch mal an Dich denkt. Dadurch willst Du mir näher kommen, weil einfach alle anderen Frauen, die Du kennst, bei weitem nicht so viel Klasse haben wie ich. Also gut! Kauf den Clip und ich gebe Dir eine Anweisung, was Du für mich tun darfst. Näher kommst Du mir sonst nämlich nicht, Du Loser.


Ich wollte ja eigentlich gerade woanders hin und mich auf Eure Kosten amüsieren, aber das Zahlschwein Stefan bettelt mich am Telefon an, dass er mir noch mehr von seinem Geld hinterher schmeißen will. Und weil es so schön, Euch dämlichen Zahlsklaven ausbluten zu lassen, teile ich diesen Live-Moment mit Euch! Hier könnt Ihr sogar noch etwas lernen. Denn Stefan ist zwar ein erbärmlicher Loser, aber er weiß wenigstens, wie man eine echte Money Princess richtig verwöhnt. Willst Du der nächste Stefan sein, denn ich öffentlich melke? Bewerbungen nehme ich immer gerne telefonisch entgegen.


Ab jetzt bist Du mein Zahlsklave. Sobald Du den Clip kaufst, zahlst Du nämlich für die nächsten zwei Jahre schön brav meine Telefonrechnung. Jeden Monat, anstandslos, ohne zu murren und zu knurren. Was Du dafür bekommst? Ich bitte Dich! Schau mich doch nur an! Und Du darfst ab jetzt der sein, der mir meine Telefonrechnung bezahlen kann. So kommst Du mir ganz nahe. Jedes Mal, wenn ich extra lange mit meinen Freundinnen telefoniere, stelle ich mir vor, wie Du die Scheine für mich abzählst. DAS bekommst Du dafür! Ein paar meiner Gedanken.


Die blonde Nora Desire ist ein verdammt gieriges, geiles Gör, das deine Brieftasche und dein Konto vollständig abmelken wird, bis dir selbst ein Bankräuber aus Mitleid Geld schenken würde! Stell dich darauf ein, dass du nur noch "JA, HERRIN!" sagen wirst. Allein der Anblick ihres geilen Catsuits macht dich süchtig und treibt dich in die absolute Willenlosigkeit, in der du bereitwillig jeden verlangten Betrag zu Füßen deiner Herrin legst. Und genau da befindest auch du dich - tief unter ihr!


Du bist genau so ein beschissener Adrenalinjunkie wie meine anderen Blackmailopfer und willst mir deine persönlichen Daten praktisch zu Füßen werfen. Nichts macht dich mehr an, als das Spiel mit der Gefahr. Und du weißt, dass ich nicht nur bloß Scherze mache, sondern knallharte Taten für mich sprechen lasse! Am liebsten bekomme ich die Zugangsdaten für eure Facebook Accounts, um euer Privatleben so richtig schön zu zerstören! Ich zeige dir hier in einem Beispiel von meiner Opferfotze Michi, wie schön das sein kann... und du weißt ja, das Internet vergisst nie!


Runter auf die Knie mit dir, Nichtsnutz! Ich hoffe, du hast dein Erspartes und deinen Lohn mitgebracht. Ich weiß, dass du nur für mich arbeiten gehst. Jeder einzelne Cent auf deinem Konto gehört somit mir, deiner Geldherrin! Schön gemacht... nach deiner vernichtenden Übergabe darfst du mir die Schuhe lecken. Aber bleib auf deinen Knien! So kommst du gut dran... leck jeden Fitzel von meinen Heels und mach nicht den bösen Fehler, auch nur einen Fleck auszulassen, sonst hagelt es Bestrafungen und Verbannung.


Du fängst an zu wichsen, direkt vor Lady Sue. Wenn deine Schwellkörper ihr Maximum erreicht haben, wird sie die Länge deines Schwanzes abmessen; so kannst du ihr nichts vormachen und sie hat eine beglaubigte Zahl. Nachdem ihr Zollstock über dich gerichtet hat, ist dein Schwanz entweder gerade noch so groß genug oder zu klein. Und wenn er zu klein ist, musst du sofort aufhören zu wichsen und Lady Sues weiteren Anweisungen folgen!


Hallo mein kleines Ferkel, bereit etwas neues zu lernen? Ich weiß, dass du absolut süchtig nach mir bist und ich kann's dir nicht verübeln, denn Frauen mit so einem Körper werden dich in real nur abweisen. Deshalb liebst du es, immer wieder zu mir angekrochen zu kommen und ich habe mir eine neue Methode ausgedacht, mit der du mir Geld beschaffen kannst. So wird's nie langweilig! Bereite dich schonmal vor, in ca. 10 Minuten wirst du dein Haus verlassen!


Lady Gold ist ganz schön zielstrebig als sie erfährt, dass du noch eine Sparbüchse hast, die du deiner Herrin verheimlicht hast! Daraus kann man dir doch einen wunderhübschen Strick drehen. Wie wärs, du gehst jetzt schön zur Bank mit deiner Büchse und versuchst, das Geld dort in Scheine umzuwandeln. Achja, vielleicht solltest du deine Hände verstecken, sonst wirds etwas peinlich wenn die Angestellten deine zertrampelten Handrücken sehen. Da war ja was.. ;-)


Jedesmal, wenn du deinen Schwanz wichst denkst, erniedrigst du dich gedanklich selbst. Das macht dich komischerweise geiler als alles andere - noch geiler ist es, wenn ICH dich beleidige, und deshalb zahlst du ein Schweinegeld für die Videos! Nur, damit dich meine Beleidigung erreicht. Es gibt auch Sklaven, die viel mehr zahlen, um sich real von mir erniedrigen zu lassen in dem Gewissen, dass sie niemals bei mir landen werden. Du siehst, dein Leben ist ganz schön miserabel, weil du zu dieser Sorte von Losern gehörst!


Es ist schon eine ganz schön paradoxe Sache... ich beleidige und erniedrige dich und du zahlst mir deine Kohle. Obwohl meine Worte dich treffen, gibst du dich immer wieder der Sucht hin und gibst mir deine Scheine! Das liegt daran, dass du ein dummes Stück Brot bist, und das weißt du auch...dennoch kannst du dich nicht davon losreißen, weil die Sucht dich an mich bindet! Dabei sind mir gerade die Jungen so lieb, weil mit sinkendem Alter auch der IQ nachlässt, haha!


So viele Stunden, die du arbeiten gehst, um dir das Geld hart zu verdienen... und in jedem Moment weißt du, dass das Geld schon mir gehört, noch bevor es auf deinem Konto landet. Wie fühlt es sich an, wenn ich es dir wegnehme? Wenn du nichts davon hast außer der Ehre, es mir, deiner Herrin zahlen zu dürfen? Ich für meinen Teil genieße es, es dir wegzunehmen. Einfach so... und ich weiß genauso gut, dass es dich insgeheim ganz schön geil macht...


  Abonniere unseren RSS Feed